Fachmedium des Jahres 2017: Wir sind auf der Shortlist!

Repräsentierten bei der Preisverleihung das Team der AUSBAUPRAXIS aus der Rudolf Müller Mediengruppe: Christina Diehl (rechts) und Pauline John. (Bild: Verlagsgesellschaft Rudolf Müller/W. Saam)Die AUSBAUPRAXIS hat überzeugt: Die Jury der Deutschen Fachpresse hat die Website auf die Shortlist zum „Fachmedium des Jahres 2017“  in der Kategorie „Beste Neugründung“ gewählt.

Moderiert von Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist bei radioeins im RBB, wurden die begehrten Auszeichnungen zum „Fachmedium des Jahres“ im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 17. Mai 2017 im Kap Europa in Frankfurt überreicht. Für das Team AUSBAUPRAXIS nahmen Projektmanagerin Christina Diehl und Redakteurin Pauline John aus der Rudolf Müller Mediengruppe an der feierlichen Gala teil.

„Wir freuen uns, dass wir es in so kurzer Zeit geschafft haben, ein derart  umfangreiches Angebot zu schaffen. Dass die Deutsche Fachpresse uns nominiert hat, macht uns stolz und bestätigt uns darin, die AUSBAUPRAXIS kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihr Profil weiter zu schärfen“, sagt Pauline John.

Mit der Shortlist-Platzierung ist www.ausbaupraxis.de einer von insgesamt zwei Nominierten in der Kategorie „Beste Neugründung“. Der Preis „Fachmedium des Jahres“ wird vom Verein der Deutschen Fachpresse jährlich an herausragende deutsche Fachmedien vergeben.

 

Mehr wissen für die Praxis: Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie zwei Mal monatlich die besten Ausführungstipps, interessante Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten rund um den Innenausbau.

Jetzt registrieren