Staubschutz Keyvisual

Staubschutz: Bleiben Sie sauber

Die 5 besten Produkt-Tipps für eine saubere Baustelle:

1. Staubschutztür 1 Tape & Zip Door:

Eine relativ günstige Möglichkeit, die Ausbreitung des Staubes vom Ort des  Geschehens in Nachbarräume zu verhindern, sind Staubschutztüren. Dabei handelt es sich um rechteckig zugeschnittene Folien, die über ein mitgeliefertes Klebeband von außen an den Türrahmen geklebt wird und die durch eine Öffnung passierbar bleibt. Diese Öffnung wird bei den meisten Systemen über einen aufgeklebten Reißverschluss dicht gehalten. Die hier gezeigte Schmutzschleuse besteht aus einer festen Baufolie, die 220 x 125 cm groß ist. Wichtig: Das Klebeband sollte mindestens rückstandsarm (wenn schon nicht rückstandsfrei) vom Türrahmen entfernbar sein. Nach getaner Arbeit lassen sich alle Komponenten wieder zusammenlegen und im  wiederverschließbaren Beutel abtransportieren.

 

2. Staubschutzsystem:

Wer sich nur auf von der BG Bau empfohlene Systeme verlassen will, ist mit dieser Variante gut bedient. Zum System gehören neben der Staubschutztür auch ein     Luftreiniger, ein Feinstaubfilter der Klasse M, ein 5 m langer Luftschlauch und das   passende Staubschutzblech. Dabei arbeitet der Luftreiniger in zweierlei Hinsicht: Am Staubschutzblech angeschlossen, erzeugt er im Arbeitsraum einen permanenten Unterdruck, der ein Verbreiten des Staubes in andere Räume verhindert. Wird der 205 mm dicke Schlauch direkt an den Entstehungsort des Staubes gehalten, arbeitet der   Luftreiniger quasi als große Absaugeinrichtung. Das Gerät arbeitet mit einer Spannung von 230 Volt, im Betrieb ist er mit einer Geräuschentwicklung von 70 dBA nicht gerade leise.
www.heylo.de

 

3. Bohrhammer mit Punktabsaugung Bosch GBH2-23REA:

Klingt profan, aber am besten ist es, den Staub quasi direkt am Entstehungsort in Gewahrsam zu nehmen. Bei den staubintensiven Bohrarbeiten im Beton und Mauerwerk gelingt das am besten über eine Staubabsaugung direkt am Bohrhammer.  Über ein Kunststoffgehäuse, das sich parallel zur jeweiligen Bohrtiefe       zusammendrücken lässt, wird das Bohrmehl direkt am Bohrloch aufgefangen und in einen Behälter gesaugt. Dabei sorgen Rückhalteventile dafür, dass der Staub nicht wieder austreten kann. Der Gebläseantrieb ist an die Stromversorgung beziehungsweise die Akkupower des Bohrhammers gekoppelt. Gute Geräte haben im Auffanggehäuse einen wechselbaren Micro- oder Feinstaubfilter.
www.bosch-professional.com

 

4 . Treppenschutzvliese

Die üblichen Malervliese haben sicher viele von Ihnen standardmäßig dabei, allerdings sind die zur Abdeckung nicht für alle Untergründe geeignet. Auf Treppen  beispielsweise rutschen sie relativ leicht ab und müssen deshalb aufwändig abgeklebt werden. Bei speziellen Treppenvliesen brauchen Sie das nicht mehr, denn deren Unterseite hat zwei Klebestreifen, die einfach aufzukleben sind. Die nur 33 cm breite Rolle wird auf die Treppenbreite zugeschnitten, das erst Klebeband wird hinten auf die   Stufe geklebt, das zweite Klebeband dann entweder an die senkrechte Setzstufe oder um die Kante herum an die Stufenunterseite. Die Klebkraft der Bänder ist so ausgelegt, dass das Vlies nicht rutschen kann, es bleiben aber keine Kleberrest zurück.
www.kirchner-online.de
 

5. Schmutzfangmatte Tackmat

Bei dieser speziellen Fangmatte handelt es sich um einen Fußabstreifer, der verhindert, dass Staub von außen oder vom Arbeitsraum in die sauberen Bereiche der Kundenwohnung eingetragen wird. Er besteht aus 30 übereinander geklebte Haftfolien (eine pro Tag), die mehrmals benutzt werden können. Lässt die Haftung nach, wird die obere Folie einfach abgezogen. Die Folien können übrigens mit Ihrem Firmenlogo bedruckt werden.
www.team-direkt.de

Eine Schmutzschleuse hält den Staub im Arbeitsraum. (Bild: Wolfcraft)

Eine Schmutzschleuse hält den Staub im Arbeitsraum. (Bild: Wolfcraft)


Das Staubschutzsystem arbeitet mit einem Unterdruck, um den Staub zu binden. (Bild: Heylo)

Das Staubschutzsystem arbeitet mit einem Unterdruck, um den Staub zu binden. (Bild: Heylo)


Der Bohrhammer wird durch die Absaugeinrichtung kaum schwerer. (Bild: Bosch)

Der Bohrhammer wird durch die Absaugeinrichtung kaum schwerer. (Bild: Bosch)


Spezielle Vliese sind auf den rutschfesten Einsatz auf Treppenausgelegt. Zwei Klebebänder machen das verlegen einfach. (Bild: Kirchner GmbH)

Spezielle Vliese sind auf den rutschfesten Einsatz auf Treppenausgelegt. Zwei Klebebänder machen das verlegen einfach. (Bild: Kirchner GmbH)

So nutzen Sie Sauberkeit für Ihren Erfolg

Lesen Sie hier einen Artikel aus der Fachzeitschrift Fliesen und Platten: So nutzt Fliesenleger Udo Frenzel die saubere Baustelle erfolgreich als Alleinstellungsmarkmal für seinen Betrieb: Der Kunde freut sich,  die Auftragslage ist rosig.
 
Download PDF Fliesen und Platten
 
 
Keyvisual und Teaserbild: Udo Frenzel
 

Weitere interessante Beiträge:

Mehr wissen für die Praxis: Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie zwei Mal monatlich die besten Ausführungstipps, interessante Veranstaltungshinweise und Neuigkeiten rund um den Innenausbau.

Jetzt registrieren