Ein Screenshots des Ausbilder-Backends des Digitalen Berichtheftes.
Quelle: Rudolf Müller Mediengruppe

Werkzeuge

03. August 2022 | Teilen auf:

Das Digitale Berichtsheft Bau + Ausbau

Es war noch nie so einfach: den Ausbildungsnachweis digital führen

Das Berichtsheft kann nicht nur handschriftlich geführt werden, sondern auch digital über eine App. Welche Vorzüge das „Digitale Berichtsheft Bau + Ausbau“ für Ausbildende und Azubis bringt und wie es funktioniert, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Die Top 5 Vorteile des Digitalen Berichtshefts:

Flexibilität

Das Digitale Berichtsheft ist von unterwegs und „live“ nutzbar: Azubis können jederzeit dokumentieren und Ausbildende zeitnah kommentieren. Das fördert den schnellen Austausch zwischen Azubi und Ausbildungsbetrieb.

Workflow

Weil die Handhabung des Digitalen Berichtsheftes simpel ist, reduziert sich der Verwaltungsaufwand erheblich. Wer auf eine digitale Berichtsheftlösung setzt, kann zudem die Berichtshefte aller Auszubildenden zentral führen und begutachten.

Ordnung

Die Dokumentation der Ausbildungsschritte ist sauber (leserlich) und strukturiert. Zudem lässt sich „digital“ nichts verlegen – gut sortierte Unterlagen vereinfachen die Vorbereitung auf Prüfungen.

Ausbildungsfortschritt

Das digitale Berichtsheft punktet gegenüber dem in Papierform auch in Sachen Erfolgskontrolle: Ausbildungsfortschritte können schnell abgeglichen und Unterstützungsbedarf frühzeitig erkannt werden.

Dokumentation

Es besteht die Möglichkeit, Tages-, Wochen-, Monats- oder Fachberichte zu erstellen. Die Listen- und Kalenderansicht sorgt für eine übersichtliche Darstellung. Fachberichte können nicht nur per Fließtext, sondern auch mit Skizzen und Zeichnungen angelegt werden.

So einfach funktioniert´s:

Wo bekomme ich das Digitale Berichtsheft?

Im bauchfachmedien-Webshop unter www.baufachmedien.de/catalogsearch/result/?q=digitales+berichtsheft

Hier kann entweder das 1., 2. oder 3. Ausbildungsjahr bestellt werden.

Wie wird der Betrieb und der Azubi registriert?

Nach dem Bestellvorgang erhält der Käufer eine Buchungsbestätigung und die Zugangsdaten per Mail.

Nach erfolgreicher Registrierung befindet man sich im sogenannten Ausbilder-Backend (Browser). Hier werden die Betriebsdaten eingetragen und der Azubi (Vor- und Nachname) angelegt (Buchungsbestätigung per Mail). Den dort einzusehenden Azubi-Code gibt der Ausbildende an seinen Azubi weiter, der nach erfolgter Erstregistrierung in der App den Code dort hinterlegt. Wenn dies erfolgt ist, sind Azubi und Ausbildungsbetrieb digital miteinander verbunden.

Die Auszubildenden laden sich die App unter dem Stichwort "Berichtsheft Bau + Ausbau" im Google Play oder App Store herunter und legen ihr Profil im Zuge der Erstregistrierung an.

Hinweis: Ob man den Ausbildungsnachweis elektronisch oder schriftlich führen muss, wird im Ausbildungsvertrag festgehalten.

Welche Funktionen gibt es?
Nachfolgend die wichtigsten.

Berichtshefteinträge:

Der Azubi wählt zum Beispiel die erste Ausbildungswoche aus und ergänzt die einzelnen Tage um Tätigkeiten inklusive Zeitangaben. Ist die komplette Woche ausgefüllt, sendet der Azubi die Daten über die App an seinen Ausbilder.

Fachberichte:

Der Ausbilder kann seinem Azubi Spezialaufgaben stellen, um zu prüfen, was bereits gelernt wurde. Hier können vom Azubi auch Bilder oder Skizzen integriert werden.

Abzeichnen:

Im Ausbilder-Backend unter https://berichtsheft-bau-ausbau.de/ sieht der Ausbilder, ob Berichte und/oder Dokumente eingereicht worden sind. Noch komfortabler kann er sich auch wöchentlich per Mail über eingereichte oder fehlende Berichte von Auszubildenden informieren lassen.

Ist alles korrekt, zeichnet der Ausbilder über den “Unterzeichnen-Button“ virtuell ab. Ist Rücksprache nötig, kann eine Nachricht an den Azubi versendet werden. In diesem Bereich besteht auch die Möglichkeit, den Ausbildungsvertrag oder andere Unterlagen an den Azubi zu versenden.

Berichte drucken:

Wichtiger Hinweis: Ob der Ausbildungsnachweis digital oder auf Papier eingereicht werden soll, hängt vom Prüfungsausschuss ab. Im Downloadbereich können die Berichtshefteinträge als PDF erzeugt und als Vorlage zur Prüfung per Mail oder auch ausgedruckt verschickt werden. Je nachdem, was im Vorfeld vereinbart wurde.

Die Verlängerung des Berichtsheftes:

Möchten Sie das Digitale Berichtsheft Bau + Ausbau für das 2. oder 3. Lehrjahr verlängern?

Im Ausbilder-Backend unter „Betriebe & Azubi“ finden Sie den Punkt „Berichtsheft verlängern“. Unter diesem ist ein Stern abgebildet, der zwei Rundpfeile enthält. Klicken Sie als nächstes auf diesen Stern, damit sich alle wichtigen Infos zu Ihrer Bestellung öffnen. Durch einen Klick auf „Jetzt kaufen“ schließen Sie die Bestellung. Die Nutzung des Digitalen Berichtsheftes wird anschließend für Sie freigeschaltet.

zuletzt editiert am 03.08.2022